Rainbow Six Siege: Rückblick auf die Pro League Season 10

07.01.2020 | 3 min read

In den vergangenen Jahren hat sich Rainbow Six Siege zu einem der größten eSport-Titel weltweit entwickelt. Neben Spielen wie League of Legends, CS:GO und Overwatch zählt der Shooter von Ubisoft mittlerweile zu den Top-Games. In unserem dreiteiligen Special blicken wir auf die abgelaufene Pro League Season X zurück, im zweiten und dritten Teil behandeln wir das große Turnier „Invitational 2020“ und geben einen Ausblick auf die Season XI.

In unserem ersten Special dreht sich alles um die abgelaufene Pro League Season 10 in Europa von Rainbow Six Siege. Eines der acht teilnehmenden Teams auf dem höchsten Level war dabei PENTA, welche wir seit Dezember offiziell als Partner und Ausrüster unterstützen.

Das Team von PENTA im Einsatz - Foto: Webedia
Das Team von PENTA im Einsatz // Foto: Webedia

Große Überraschungen in Season 10 der Pro League

Season 10 bot einige Überraschungen für die Profi-Teams in Europa auf. Die großen Favoriten aus der Vorsaison: G2 Esports und Team Empire hatte jeder wieder für ganz vorne auf dem Schirm, doch es sollte anders kommen. Im Six Invitational 2019 siegte G2 Esports noch gegen Team Empire, in der Pro League Season 9 hingegen ging Empire als Gewinner aus der Liga und den Finals hervor. Die Berliner Organisation PENTA landete auf einem guten vierten Rang in Season 9.

Die Konkurrenz und die Qualität in der europäischen Pro League nimmt allerdings seit Jahren beständig zu. Das ehemals dominante Roster von G2 Esports, dessen Line-up vor einigen Jahren komplett von PENTA wechselte, musste einsehen, dass die Liga nicht mehr so einfach zu gewinnen war.

Am Ende landeten die Favoriten G2 Esports und Team Empire auf den Rängen drei und vier und beide Teams verpassten somit den Einzug in die Finals der Pro League Season 10. Für G2 Esports war es sogar das zweite Mal in Folge, dass der Finaleinzug verpasst wurde.

Das Ende einer Ära

Die abgelaufene Saison war aber nicht nur für die genannten Teams und viele Experten eine Überraschung. Noch härter traf es das Traditionsteam von PENTA, die am Ende der Saison knapp auf dem siebten Rang die Saison beendeten und sich in der Relegation dem Team von ForZe geschlagen geben mussten. Wodurch PENTA in Saison 11 in der Challenger League antreten muss.

Für die Finalrunde qualifizierten sich hingegen Natus Vincere (NaVi) und Giants Gaming für Europa. NaVi konnte anschließend sogar die Finals für sich entscheiden und sich gegen Teams aus Amerika und Asien durchsetzen. Das Finale ging mit 2:0 gegen Dark Zero klar an die Jungs von Natus Vincere.

Kommende Änderungen für die Pro League

Am 6. Januar 2020 startete die Pro League Season 11 für Rainbow Six Siege. Pro Woche finden dabei zwei Spieltage statt, in Europa jeweils am Montag und Mittwoch ab 19 Uhr. Damit werden noch mehr Fans die Spiele verfolgen können, da die Partien später losgehen als es bisher der Fall war.

Nach der 11. Saison wird außerdem die Anzahl an Teams in der Pro League von 8 auf 10 erhöht. Daher wird es in Saison 11 keine Relegation geben, die beiden zusätzlichen Plätze werden mit Teams aus der Challenger League S11 besetzt. Die genauen Pläne für die Qualifikation für die Pro League wollen die Betreiber der Liga zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Für PENTA und andere Teams in der Challenger League S11 wird es also darum gehen, sich möglichst einen der beiden Plätze für die Pro League Season 12 zu sichern. Dementsprechend spannend wird es auch wieder in diesem Jahr zugehen, wenn es um den Kampf um die Top-Plätze in der Pro League und Challenger League von Rainbow Six Siege geht.

Wir drücken dabei natürlich unseren Jungs von PENTA besonders die Daumen!

Im zweiten Teil unseres Specials blicken wir auf die Season 11 der Pro League, aber auch auf die kommende Challenger League Saison von Rainbow Six Siege. Im letzten Teil dreht sich dann alles um das große eSports-Event „Rainbow Six Siege Invitational 2020“, welches praktisch die inoffizielle Weltmeisterschaft für den Shooter von Ubisoft darstellt.

eSport
zurück